Intensivmedizin
Schnelle Hilfe bei schweren Verletzungen und Krankheiten

Bei akuten Notfällen geht es darum, das Überleben Ihres Tieres sicherzustellen und mögliche Spätfolgen zu verhindern. Dazu ist schnelles Handeln wichtig. Unser erfahrenes Team kann mithilfe unserer modernen diagnostischen Ausstattung und dem hauseigenen Labor sofort Untersuchungen durchführen und darauf basierend die Behandlung beginnen. Für Operationen steht unser Operationsraum zur Verfügung sowie zum stationären Aufenthalt eine Hundestation sowie eine Katzenstation mit 24-Stunden Überwachung. Bei Bedarf steht unsere Intensivstation bereit.

Damit wir alles vorbereiten und schnell für Ihr Tier da sein können, bitten wir Sie, den Notfall telefonisch anzukündigen und uns mitzuteilen, was passiert ist: Telefon 0 81 96 / 99 88 88 0.

Notfallbehandlung in unserem Kleintierzentrum:

Beispiele für Akute Notfälle

  • Verletzungen durch Unfälle
  • Bissverletzungen
  • Hitzeschlag
  • Vergiftungen
  • Verrenkung eines Gelenks
  • (Offene) Knochenbrüche
  • Magendrehung
  • Verschlucken von Fremdkörpern
  • Extremer Durchfall, extremes Erbrechen
  • Blutungen
  • Augenverletzungen
  • Bewusstlosigkeit
  • Akute Atemnot
  • Kehlkopflähmung
  • Insektenstiche / Zuschwellen der Atemwege
  • Kaiserschnitt
  • Herzrhythmusstörungen

Diagnostische Untersuchungen in unserer Praxis:

  • Schocktherapie
  • Reanimation
  • Bluttransfusion
  • Blutgerinnung
  • Röntgen
  • Ultraschall
  • Endoskopie
  • Labor

Größtmögliche Sicherheit für Ihr Tier:

  • Hochmoderne Operationsräume und Diagnostikgeräte, hauseigenes Labor
  • Erfahrenes Team
  • Getrennte Hundestation und Katzenstation für möglichst stressfreien Aufenthalt
  • Intensivstation
  • 24-Stunden-Überwachung auch am Wochenende

Weitere Informationen auf der Seite: Notfälle

Zur Leistungsübersicht